• Prallwände
  • Prallwände
  • Prallwände
  • Prallwände
  • Prallwände
  • Prallwände
  • Prallwände
  • Prallwände
  • Prallwände

Neues
Raumgefühl

Prallwände

Prallwände sorgen für höchste Sicherheit

Prallwände sind unverzichtbar, wenn es darum geht, für die Sicherheit in Sporthallen zu sorgen. Ihr Einsatz ist gesetzlich vorgeschrieben und in der DIN 18032-3 geregelt.

Holz, Glas oder Textil

Prallwände können aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Hier wird grob unterschieden zwischen Holz, Glas oder Textil. Welche Materialien konkret infrage kommen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dabei spielt insbesondere die Größe und die Funktion der Halle sowie die Art und Form der Belastung eine wichtige Rolle. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite, wenn Sie sich näher zu diesem Thema informieren und die Prallwände auswählen möchten, die optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Alle Materialien sind hochwertig und erweisen sich als äußerst widerstandsfähig. Dies sind wichtige Voraussetzungen, um für die Sicherheit in Sporthallen Sorgen zu können.

Schutz der Sportler

Obwohl die dekorative Gestaltung einen wesentlichen Aspekt darstellt, steht der Schutz der Sportler eindeutig im Vordergrund. Es muss in jedem Falle gewährleistet sein, dass die Sportler zuverlässig vor den Gefahren geschützt werden, die in jeder Sporthalle lauern. Es geht dabei nicht nur um die Ballwurfsicherheit, sondern auch um allgemeine sicherheitsrelevante Faktoren. Jeder Betreiber einer Sportanlage ist dazu verpflichtet, sich umfassend zu informieren, welche Maßnahmen er ganz konkret zu treffen hat, um die Sicherheit aller Sportler jederzeit gewährleisten zu können. Prallwände leisten dazu einen unverzichtbaren Beitrag. Möchten Sie sich näher zu diesem Thema informieren oder konkrete Angebote einholen, stehen Ihnen unsere kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter jederzeit zur Verfügung.

<