• Elastische Holz-Prallwandsysteme
  • Elastische Holz-Prallwandsysteme
  • Elastische Holz-Prallwandsysteme
  • Elastische Holz-Prallwandsysteme
  • Elastische Holz-Prallwandsysteme
  • Elastische Holz-Prallwandsysteme
  • Elastische Holz-Prallwandsysteme
  • Elastische Holz-Prallwandsysteme
  • Elastische Holz-Prallwandsysteme

Neues
Raumgefühl

Elastische Holz-Prallwandsysteme

Elastische Holz-Prallwandsysteme, mit erhöhten Kraftabbau,  machen die sportliche Betätigung sicherer

Neben akustischen Decken- und Wandverkleidungen sind in jeder Sporthalle elastische Prallwandsysteme, in einer Einbauhöhe bis 2000 mm notwendig. Prallwände sind unverzichtbar, wenn es darum geht, für die Sicherheit in Sporthallen zu sorgen. BER elastische Holz-Prallwandsysteme wurden mit erhöhtem Kraftabbau geprüft. Sie entsprechen dem Anforderungsprofil des BAGUV, Bundesverband der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand, für den Prallschutz und der der Ballwurfsicherheit nach DIN 18032-3: 1997-04 mit Hand und Hockeyball. Die uneingeschränkte Ballwurfsicherheit ist damit erfüllt. Beim Aufprall eines Spieltreibenden werden somit eventuelle Verletzungsgefahren gemindert. Es gibt Situationen, bedingt durch vorhandene, verdeckte Einbauten, die eine Montage der elastische Prallwand mit einen Abstand zur tragenden Wand, notwendig macht.

Für diese Situation empfehlen wir unsere geprüfte Sonderlösung, die exakt justierbaren  Abstandskonsolen. Ebenso als geprüfte Sonderlösung, bieten wir  an Stelle der Befestigung des Prallwandsystem mit Direktverbinder mit der tragenden Wand, die Befestigung mit dem Schwingungsdämpfer an. Diese Lösung soll eine Übertragung von Körperschall reduzieren. Alle unsere geprüften, 16 elastischen Prallwandsysteme mit erhöhten Kraftabbau, können in einer Vielzahl von furnierten oder Oberflächen in Farblackierung nach NCS-oder RAL Farbkarte,  geliefert werden. Die in Sporthallen notwendigen Anforderungen an die Akustik und den vorbeugenden Brandschutz, werden erfüllt. Für unsere geprüften Systeme stehen alle Absorber- und Brandschutzklassen zur Verfügung.

Obwohl die dekorative Gestaltung einen wesentlichen Aspekt darstellt, steht der Schutz der Sportler eindeutig im Vordergrund. Es muss in jedem Falle gewährleistet sein, dass die Sportler zuverlässig vor den Gefahren geschützt werden, die in jeder Sporthalle lauern. Alle Materialien sind hochwertig und erweisen sich als äußerst widerstandsfähig. Das sind wichtige Voraussetzungen, um für die Sicherheit in Sporthallen Sorgen zu können.

Möchten Sie mehr über dieses System erfahren, sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern;

 

 

Holz-F Typ S

 

Holz-F Typ L

 

Projektfotos

 

Weiteres